In Sichtweite (600m) nördlich zum Brandenburger Strand findet ihr diesen Spot. Der Weg zum Wasser ist kurz (ca. 100m) - aufriggen besser am Strand !

Gastronomie und Toiletten sind an der Promenade direkt vorhanden.  Dieser Spot funktioniert vor allem bei West-Nord-West und Nord-West besser als der Spot “Brandenburger Strand” (Luv-Stau-Problem dort siehe Beschreibung Brandenburger Strand).   Es sind auch hier Buhnenreste im Wasser, allerdings keine Stahlspuntwände.

Gut funktionierende Windrichtungen:  Süd-Süd-West  bis Nord-Nord-West und Nord.           Der Strandabschnitt Seenot ist eigentlich kein ausgewiesener Wassersportabschnitt, so, wie etwa der Brandenburger Strand. Hier gibt es vor allem mehrere Badezonen. In der Hochsaison nehmt ihr bitte verstärkt Rücksicht auf die Badegäste. Morgens und abends und bei “schlechtem” Wetter gibt’s die wenigsten Probleme.

Tip für Spot-Neulinge: Einstieg bei Niedrigwasser, Surf-Board nicht zu klein wählen

Könnerstufe:

beste Wind- richtung:

optionale Windrichtungen:

Gebühren:

DLRG & Badeaufsicht:

Strömung:

sicher Wasserstart & Trapezfahren

Süd-Süd-West & Nord

Süd-West , West , Nord-West und Nord-Nord-West

Kurtaxe am Strandübergang

in der Nähe  (nur Saison)

generell stark

Karte

Restaurant Seenot

Parkplatz Seenot

Traumhafte Weite

Strandübergang Seenot

Seenot Sunset

Vorsicht Buhnen und Strömung !!

bitte klicken

Musik: Hammerfall

 Achtung Surfer!   Wir benötigen dringend neue Fotos/Videos mit euch und uns.    Also auch mal wieder Linse schnappen und Fotos/Videos an Tomas   syltit@aol.com

Schnupperkurse am Ellenbogen ab Ostern bei  Jan Hansen

Seenot

Copyright 2013 TP

Windsurfen - Sylt 

Update:  29.10.